Stichwörter: Nachwuchsjournalisten

Spotlight: Journalismus Y

Ein Gastartikel von Angelo Zehr und Luca Ghiselli

Bild: Anna Zimmermann

Bild: Anna Zimmermann / journalismus-y.ch

Gestern hat jemand zu mir gesagt: «Ihr seid die erste Generation, die ihren Eltern erklären muss, wie die Welt funktioniert». Unsere – also die Generation Y? Tatsächlich erlebe ich es ständig, dass Gleichaltrige ihren Verwandten bei Computerproblemen helfen müssen. Einzig das aber ist natürlich nicht ausschlaggebend.

Jedoch spüre ich in der Tat einen großen Unterschied zwischen unserer und anderen Generationen: Online- und Mobile Helfer werden von Jungen ganz selbstverständlich in ihren Alltag integriert. Untereinander macht man sich auf neue Plattformen und spannende Inhalte aufmerksam. Rasch und ohne Scheu versteht es unsere Generation, die Technologien zu unserem Nutzen einzusetzen.

Nicht, dass es auch Ältere gäbe, die das so tun. Weiterlesen

Wie Nachwuchsjournalisten ins Berufsleben einsteigen

„Journalisten werden für eine Zukunft in der Vergangenheit ausgebildet.“ So lautet der Kommentar eines Teilnehmers der Studie „Quo vadis Journalistenausbildung?“ vom DJV und der TU Ilmenau. Demnach haben 31,7% der angehenden Journalisten das Gefühl, sie würden zu wenig über das Recherchieren lernen, 58,0% finden, es wird zu wenig auf soziale Medien eingegangen und 66,2% wünschen sich einen besseren Überblick über neue digitale Tools. Der Einstieg ins Berufsleben erweist sich für junge Nachwuchsjournalisten zunehmend als Herausforderung. Viele Studenten und Volontäre fühlen sich unzureichend vorbereitet und wünschen sich genauere Einführungen in gewisse journalistische Arbeitstechniken: Wie führe ich ein Interview? Wie recherchiere ich? Welche digitalen Tool gibts es, die meine Arbeit erleichtern können?

Weiterlesen